Kategorie - Allgemein


Archive


Dorothy und der Parfümeur ist da! \o/

Es hat gedauert. Eineinhalb Jahre. Es war schwer. Es war schön. Lustig. Traurig. Es war hart. Aber ich habe den zweiten Roman geschrieben und herausgebracht. Es ist die Geschichte von Dorothy Pirol, einer einfallsreichen Chaotin, die das Nähen liebt. Sie jobbt mal hier, mal da, ist immer knapp bei Kasse und überlegt, wie sie an eine neue Nähmaschine kommen könnte, denn ihre ist kaputt und in der Not hat sie schon zu Stricken angefangen.

Dorothy also. Und dann ist da der japanische Parfümeur, der langsam, ganz langsam aus seinem Schneckenhaus kommt. Johann Kawakami interessiert sich nicht so sehr für Menschen, bis ihm eine Begegnung den Boden unter den Füßen weghaut. Was ist das, Liebe? Seine Oma Keiko weiß mehr …

Das Buch ist, wie meine anderen Bücher auch, in Eigenregie entstanden. Ich liebe die Unabhängigkeit. Und ich liebe, dass die Kölner Leselust die erste Rezension geschrieben hat. Die erste Rezension ist nämlich immer besonders, weil sie mich aus der Schockstarre (Ogott, sie lesen es?!?) holt.

Ein Tüllrockmoment bei meiner Freundin Anne am See.
Eine kleine, feine Wohnzimmerlesung.

Und nun freue ich mich wie verrückt, laufe jeden Tag zur Post und hatte auch schon zwei Tüllrockmomente. :)

Wo kann man das Buch kaufen?

Das Buch gibt es für 12,95 Euro direkt bei mir. Schreib mir einfach eine E-Mail, oder pieps mich auf einem der vielen Social-Media-Kanäle an. Wer lieber E-Books liest, kann den Roman auf allen gängigen Plattformen finden.

Dorothy und der Parfümeur. Ich habe ein paar mehr davon geordert.

Und jetzt KAUFT MICH LEER! :D