Blog

Die märchenhafte Welt der Ruth Frobeen!


Archive


Die Fantasie beflügeln. Ein Gespräch mit Künstlerin Marina Kagel-Mai

gepostet von: Ruth Frobeen | gepostet am: Dezember 2nd, 2015 | 2 Kommentare

Manchmal gebe ich spaßeshalber „Märchen“ in Bildersuchen ein. Und manchmal lande ich dann auf wirklich tollen Websites. Oder in Shops, die mich in ihren Bann ziehen. Sehr fatal. Denn wo Märchen draufsteht, da lasse ich gern mein Geld. Wobei ich sagen muss, dass vieles, wo Märchen draufsteht, keine Märchen enthält, sondern Kitsch und Klischees. Das mag ich dann eher nicht so…

Neulich bin ich jedenfalls in einem fabelhaften Shop namens Artistique gelandet. Und da Weihnachten vor der Tür steht, hatte ich auch gar keine Hemmung, ein paar Bilder zu bestellen, die die Fantasie beflügeln. Wie gut, dass meine Kinder nicht im Blog lesen. Sonst könnte ich euch heute nicht Marina die Märchenmalerin vorstellen!

Fisch

Mich interessierten nicht nur die Bilder. Deshalb schrieb ich eine Mail an die Künstlerin Marina Kagel-Mai und bat um ein Interview. Und damit begann auch schon ein netter Dialog zwischen Marina, die Tieren menschliche Gesichter gibt, und mir, die Tieren in Fabeln auch mal eine Stimmen verleiht:

Deine fantasievollen Bilder laden zum Verweilen ein. Wo findest du deine Motive? Entstehen deine Bilder geplant oder intuitiv?

Die Motive finden eher mich. Mir fällt beim Spazierengehen etwas ins Auge (eine schöne Blume oder ein bunter Vogel) und dann überlege ich wie ich aus verschiedenen Figuren und Tieren ein Gesamtbild bekomme. Manche Ideen habe ich allerdings schon jahrelang irgendwo als Zeitungsschnipsel in meinem Fundus und dann habe ich das passende Gegenstück und schon geht es los.

Tiere spielen in deinen Bildern eine große Rolle. Gerade die Tier-Portraits spiegeln menschliche Facetten wider. Was siehst du in Tieren?

Tiere haben mich schon als Kind fasziniert, besonders die Geschichte von Dr. Dolittle (der mit den Tieren sprechen kann) war eine Lieblingsgeschichte von mir. Ich habe mir als Kind auch immer vorgestellt wie es ist mit den Gänsen davon zu fliegen wie Nils Holgersson oder ob es Einhörner auch in Wirklichkeit gibt. Seit ich Zeit habe, habe ich einen Hund, manchmal auch zwei.

Dog

In Tieren sehe ich ein Gegenstück zu uns Menschen, sie haben Charakter und auch menschliche Eigenschaften, sie sind eifersüchtig, gemütlich, verspielt oder einfach nur faul.

Mops

Mich persönlich sprechen vor allem die Bilder an, in denen Tiere und Menschen vorkommen. Du hebst mit deinen Bildern die Realität aus den Angeln. Kannst du erklären, warum du das tust?

Die Realität ist vielleicht auch nur eine Imagination, als Kind habe ich immer gefragt ob ich vielleicht träume und ob das Haus wirklich ein Haus ist oder vielleicht nur ein kleiner Mikrokosmos und die Stadt nur ein Tropfen in einem anderen Universum. Mir gefallen surreale Landschaften und Bilder, Alice im Wunderland ist eine wunderschöne Geschichte oder der Zauberer von Oz. Dort gerät ein Mädchen in eine andere Welt und so sind meine Bilder, einfach ein Blick in eine andere Realität.

Collage

Der Gedanke wie meine Frau auf einem Bild von einer Fuchsienblüte zur anderen schwingt wie mit einem Trapez würde mir in der Realität gut gefallen. Einfach eintauchen in ein Meer von Blüten.

Erklärst du deine Bilder? Oder schweigst du und genießt?

Meine Bilder sollen die Fantasie anregen, eventuell sieht ein Betrachter eine andere Geschichte als ich sie sehe. Oder man träumt sich einfach in die Bilder hinein, ganz so als wenn man hineinspringt und auf einmal ist man das Mädchen auf dem Fahrrad und hält einen fliegenden Fisch an der Leine.

Wo entstehen deine Bilder? Wie sieht dein Arbeitsplatz aus?

Die Bilder entstehen in meinem Atelier oder in der Werkstatt, als Skizze oder gleich als ein Puzzleteil, mit Öl oder Acryl oder einfach am Computer je nachdem was ich gerade benötige. Ich arbeite manchmal auf dem Fußboden mit tausend Ideen um mich herum wie ein Puzzle.

Marina

Welche Bücher liest du gerne? Gibt es Bücher, die dich zu deinen Bildern inspirieren?

Die Bücher die mich inspirieren habe ich ja schon genannt, im Grunde sind es Märchen oder Fabeln, einerseits lese ich gerne Fantasieromane und mit meinem Sohn habe ich früher leidenschaftlich die ganze Palette der Kinderliteratur heruntergelesen. Von dem kleinen Gespenst bis zu Harry Potter. Ein Lieblingsbuch habe ich, das ist „Die Möwe Jonathan“ von Richard Bach, „Du kannst erreichen, was du wirklich willst“ heißt das Motto.

Ansonsten gehören noch Biografien zu meinem Lesestoff, derzeit lese ich ein Buch „ Als Frau in die Luft ging“, das handelt von Frauen die zu Zeiten wo es noch nicht schicklich war Auto zu fahren, davon träumten Pilotinnen zu werden (und es auch geschafft haben).

Machst du auch Auftragsmalerei? Konkret: Können meine Leser dich für ein Tierportrait buchen?

Auftragsmalerei mache ich derzeit nicht mehr, ich habe vor Jahren noch Tierportraits gemalt. Aber mir fehlt einfach die Zeit.

Marina verkauft neben Bildern auch tolle Postkarten, Kalender und Taschen. Stöbert mal in ihrem Shop und geht vollbeladen wieder raus – Weihnachten steht vor der Tür. Ihr wisst ja: Support your local artists! ;o)

Kommentare (2)


  1. Maite -
    2. Dezember 2015

    Wie schön sind die Bilder denn! Ich kann mich gar nicht entscheiden.

    • Ruth Frobeen -
      2. Dezember 2015

      Ging mir auch so. Ich habe einfach zwei Bilder, den Kalender und nen Stoß Postkarten genommen. Könnte aber sein, dass ich noch mehr kaufe. :D
      Liebe Grüße und gute Besserung!