Blog

Die märchenhafte Welt der Ruth Frobeen!


Archive


KOLUMNE: Flittern allein zu Haus

gepostet von: Ruth Frobeen | gepostet am: Juni 10th, 2014 | 0 Kommentare

Flittern zu Hause kann ich dringend empfehlen. Das klingt vielleicht totaaaal langweilig (äh, wieso eigentlich?!?), aber wolltet ihr nach der Hochzeit gleich in die Splitterwochen fahren?! In meiner aktuellen Hochzeitskolumne fürs MarryMAG geht es um Stress, Haarnadeln und Jetlag. Und um einsame Kokosnussinseln. Das Hotel auf dem Foto steht übrigens irgendwo auf den Islas de la Bahía. Da war ich mal (ohne Mann) in einem anderen Leben. Unsere Flitterwochen haben wir allein zu zweit zu Haus verbracht. Sehr nachahmenswert, wir sind seit über 10 Jahren verheiratet. Auch ohne Kokosnussinsel.

Flitterwochen

FLITTERN ALLEIN ZU HAUS

Wissen Sie schon, wie Sie das mit den Flitterwochen machen? Planen Sie, unmittelbar nach der Hochzeit ins Flugzeug zu springen und sich zum indischen Ozean fliegen zu lassen? Oder gehören Sie zu den Paaren, die gemütlich zu Hause flittern und erst Monate später die Hochzeitsreise antreten wollen?

Vielleicht stecken Sie zum jetzigen Zeitpunkt noch in den Hochzeitsvorbereitungen. Und vielleicht haben Sie eine professionelle Hochzeitsplanerin engagiert, die Ihnen dabei hilft. Manche Paare stellen sich das wie ein Wunschkonzert vor: Man sagt, wie die Traumhochzeit sein soll, streitet sich hoffentlich nicht mit der Schwiegermutter in Spe über Farbkombinationen und Blumenarrangements, und dann wird alles wie von Zauberhand von der Hochzeitsplanerin umgesetzt. Aber so ist das in der Regel nicht. Denn die meisten Brautpaare kommen schnell auf den Geschmack und wollen ganz viel selbst übernehmen und planen. Und das ist auch gut so. Ist ja schließlich Ihre Hochzeit!

Hochzeitsplanung ist aber gar nicht unser Thema heute. Ich möchte mit Ihnen über die Planung der Flitterwochen sprechen. Denn „verliebt, verlobt, verheiratet“ geht ja noch weiter: „verreist“! Manche Leute behaupten, dass sich die Flitterwochen hervorragend für eine Hochzeitsreise anbieten. Denn man würde die Euphorie der Hochzeit mit in den Urlaub nehmen. Ich bin da ganz anderer Meinung und will Ihnen mal eine wichtige Frage stellen: Können Sie sich auf Knopfdruck entspannen? Wenn ja, melden Sie schnell ein Patent an. Dass Sie vor der Hochzeit angespannt sind, ist das Normalste der Welt. Und es wäre doch wirklich zu schade, wenn Sie direkt nach der Hochzeit die Splitterwochen einläuten, weil Sie neben der Euphorie auch noch den Stress der vergangenen Wochen und Monate mit in den Urlaub nehmen. Forscher haben übrigens herausgefunden, dass Stress eine häufige Scheidungsursache ist. Wollen Sie das wirklich riskieren?

Abgesehen davon dürfen Sie mir auch ohne wissenschaftlichen Beleg glauben, dass Sie nach der Hochzeitsfeier nicht nach 4 Stunden Schlaf zum Flughafen jetten und völlig übermüdet um die halbe Welt fliegen wollen. Sie wollen nach der Feier nur noch die 150 Haarnadeln aus der Frisur ziehen und nebeneinander einschlafen. Wer etwas anderes erzählt, hat kurzes Haar oder lügt.

Natürlich kann ich niemanden davon abhalten, sofort nach der Hochzeit in den Urlaub zu fahren. Jedes Brautpaar muss selbst entscheiden, wo es sich ausschlafen möchte. Wenn Sie sich also von mir nicht abbringen lassen, müssen Sie wohl während der Hochzeitsvorbereitungen noch ein paar wichtige Entscheidungen treffen und viel recherchieren. Wo soll es hingehen: Malediven? Seychellen? Mauritius oder doch Hawaii? Wenn Sie sich darüber einig geworden sind, kommen lange Checklisten auf Sie zu. Das kennen Sie ja schon von der Hochzeitsplanung. Ist Ihr Reisepass noch gültig? Wie steht’s mit dem Impfen? Und ist vielleicht in dem Monat Ihrer Hochzeit gerade Regenzeit an Ihrem Wunschreiseziel? Wie sieht Ihr Budget aus? Das sind nur ein paar Kleinigkeiten, über die man nachdenken muss. Bestimmt hat Ihre Hochzeitsplanerin auch noch ein paar Ratschläge und Ideen.

Und falls Sie doch nach der Hochzeit zu Hause bleiben, genießen Sie die Zeit zu zweit. Frisch verheiratet zu sein ist sowieso viel aufregender als jede einsame Kokosnussinsel.

Kommentare sind abegeschaltet.